Freaquently Asked Questions

  • General
  • Activities
  • Cashless FAQs english
  • Cashless
  • Hinweise & Regeln
    • Mit dem Betreten des Festivalgeländes akzeptiert die/der BesucherIn dessen Hausordnung.
    • Für Schäden, Verletzungen und Diebstahl am Campingplatz wird keine Haftung übernommen! Parken auf eigene Gefahr, es gilt die StVO. Es dürfen nur zugelassene KFZ am Gelände einfahren und parken.
    • Den Anweisungen des Sicherheitspersonals ist unbedingt Folge zu leisten.
    • Das Campen & der Zutritt sind nur mit gültigem Frequency-Festivalpass möglich.
    • Camping ist nur bei Festivalpässen inkludiert.
    • Das Campieren ist nur innerhalb der dafür vorgesehenen Flächen erlaubt.
    • Bitte haltet Verkehrs-, Rettungs- und Fluchtwege sowie abgesperrte Wege frei.
    • Grillen: In der Volume Grill & Chill Area habt ihr die Möglichkeit, Mitgebrachtes auf den zur Verfügung gestellten Grillern zuzubereiten. Offenes Feuer ist außerhalb der Grill & Chill Area verboten und daher bitten wir euch, keine eigenen Griller mitzunehmen.
    • Partyzelte: Das Aufstellen von Partyzelten ist aus Sicherheitsgründen, Platzgründen und Umweltgründen nicht empfohlen. Falls ihr dennoch eines mitbringt, achtet bitte, dass dieses von mehreren Festivalbesuchern genutzt wird und mindestens 50% des Schlafzeltes bedeckt.
    • Zelte: bitte nehmt eure Zelte nach dem Festival mit und verwendet sie wieder - das entlastet die Umwelt und spart euch Geld!
    • Sauberkeit: Bitte helft die Umwelt zu schützen und haltet euren Campingplatz sauber!
  • Verbote
    • Das Campen außerhalb der vorgesehenen Flächen & auf Wegen ist strengstens verboten.
    • Das Campen an der Böschung bzw. im Uferbereich der Traisen ist aus sicherheitstechnischen Gründen strengstens verboten!
    • Das Betreten der Wehranlage sowie der zugehörigen Bauten ist verboten.
    • große Gas Kartuschen
    • Gasflaschen
    • diverse brennbare Flüssigkeiten
    • Offenes Feuer (gegrillt werden kann in der Volume Grill & Chill Area)
    • Jegliche Art von Kochgeräten & Grillern
    • Glas
    • Sperrmüll (Sofas, Couchen, Sperrholz, etc. dürfen nicht auf das Gelände mitgenommen werden)
    • Das Graben von Löchern ist strengstens untersagt
    • Bierkisten, Biertische, Bänke sowie sperrige Gegenstände
    • Fahrräder, Mopeds
    • Waffen oder waffenähnliche Gegenstände, Feuerwerkskörper jeglicher Art
    • Haustiere jeglicher Art
    • Selfiesticks sind im Kerngelände verboten.
    • Einschlägige Fahnen / Banner mit rechtsradikalen Hintergrund
  • Hausordnung

    Die aktuelle Hausordnung findest du hier zum Download: Hausordnung FQ16

  • Ordnungs- & Einsatzkräfte:
    • Feuerwehr: (+43) 122
    • Polizei: (+43) 133
    • Rettung: (+43) 144

    Die Ordnungskräfte sollen sofort informiert werden, wenn irgendwo ein Feuer ausbricht, selbst wenn es scheinbar schon unter Kontrolle, oder gelöscht zu sein scheint.

    Bei beiden großen Bühnen, am Camping- sowie am Caravanplatz gibt es je eine Station mit geschulten SanitäterInnen.

  • Sicherheitsmaßnahmen

    Bei Open Air-Veranstaltungen kann es auf Grund der Witterung zu unerwarteten Maßnahmen kommen. (Unterbrechung der Darbietungen, Bereichsevakuierung, Zelträumungen...). Diese Maßnahmen werden durch Lautsprecherdurchsagen und durch den Sicherheitsdienst angekündigt. Den Anordnungen des Sicherheitsdienstes ist in diesem Fall unwidersprochen Folge zu leisten!

  • Schutzsuche bei Gewitter

    Bitte sucht bei Gefahr von Blitzschlag oder Unwetter eigenverantwortlich zum Schutz nach Möglichkeit Eure Autos auf, helft anderen Besuchern, die ohne Auto angereist sind, und bietet Ihnen - soweit vorhanden - Eure freien Plätze an! (Ihr könnt durch einschalten der Warnblinkanlage freie Plätze anzeigen!) Bitte meidet Gefahrenstellen wie Großzelte, Bäume Türme und Aufbauten!

  • Schäden, Verletzungen und Diebstahl

    Für Schäden, Verletzungen und Diebstahl am gesamten Festivalgelände (Park-, Camping- und Caravanplatz, sowie am Kerngelände, etc.) wird keine Haftung übernommen!

  • App

    Die offizielle App zum Festival gibt’s gratis im Apple- wie auch Android-Appstore.

  • Bandausgabe

    Beim Zugang zum Campinggelände werden die Eintrittskarten gegen Bänder umgetauscht. Alle Tickets werden ausnahmslos auf ihre Echtheit gescannt. Bitte das Ticket bereits beim Zugang zum Durchgangszelt bereit halten, um Verzögerungen zu vermeiden. Die Bänder werden Euch von unserem Personal angelegt und sind nicht übertragbar.

  • Bankomat

    Frequency ist cashless, darum wird es 2017 keinen Bankomat vor Ort geben.

  • Cashless

    In Zeiten fragwürdiger politischer Entscheidungen in Bezug auf Mehrwertsteuer-Erhöhung und Registrierkassenpflicht waren nun auch wir gefordert, die beste gesetzeskonforme Lösung für unsere Besucher am Frequency zu finden. Nach reiflichem Abwägen der Möglichkeiten werden wir den Weg gehen, den schon viele andere europäische Festivals zuvor eingeschlagen haben: Es wird auf dem Frequency kein Bargeld mehr geben. Alle Infos dazu findest du unter www.frequency.at/cashless

  • Gefährliche Gegenstände

    Wir möchten euch ausdrücklich darauf hinweisen, dass sowohl beim Zugang zum Campinggelände als auch zum Kerngelände Kontrollen durchgeführt werden und gefährliche Gegenstände abgenommen werden! Das Mitnehmen von gefährlichen Gegenständen verstößt gegen die Hausordnung und wird im Bedarfsfall zur Anzeige gebracht!

  • Gehörschutz

    Gibt’s bei den Kassen, bei der Bandausgabe, am Infostand und am FM4 Stand.

  • Infostand / Lost & Found

    Die Infostelle / Lost & Found ist am Kerngelände der Space Stage. Hier findest du alle festivalrelevanten Informationen und auch Auskünfte zu Zug- und Busfahrplänen.
    Ein eigener Lost&Found Container steht am Freitag von 8 bis 12Uhr direkt nach dem Bänderzelt beim Daypark bereit.
    Nach dem Festival könnt ihr nach euren verlorenen Gegenständen hier fragen:

    Fundamt St. Pölten
    Rathaus, Parterre
    Rathausplatz 1
    3100 St. Pölten
    Tel.: +43 (0)2742 –333-3020
    E-Mail: fundamt@st-poelten.gv.at

    Parteienverkehrszeiten:
    Mo., Mi. und Do. 7.30 -16.00 Uhr, Di. 7.30-18.00 Uhr und Fr. 7.30-13.00 Uhr

  • Kinder & Jugendliche

    Es gilt das niederösterreichische Jugendschutz-Gesetz in seiner letzten Fassung. Die Security ist angewiesen für die Einhaltung dieses Gesetzes zu sorgen. Kinder ab 10 Jahren bezahlen den vollen Preis.

  • Müllpfand

    Es wird bei den Bandausgabestellen ein Müllsackpfand von EUR 10,- eingehoben, davon erhaltet Ihr nach Rückgabe des vollgefüllten Müllsackes 5€ wieder zurück, 5€ werden als Müllbeitrag einbehalten & kommen zu 100% der Erhaltung & vollen Wiederherstellung des Traisen Green Parks zugute.
    Die Pfandrückgabe ist Mittwoch von 12:00 Uhr bis 24:00 Uhr und Donnerstag 10:00 bis Freitag 12:00 Uhr möglich. Wer ein Zelt oder einen Rucksack dabei hat, gilt ungeachtet des Tickets als Camper, d.h. es wird Müllsackpfand eingehoben.

    Bitte helft mit, die Umwelt zu schützen und haltet euren Campingplatz sauber!

  • Öffnungszeiten

    Kerngelände DAYPARK - SPACE STAGE, GREEN STAGE:
    Dienstag bis Donnerstag ab jeweils 14.00 Uhr bis eine Stunde nach dem letzten Konzert.

    Kerngelände DAYPARK - WEEKENDER STAGE:

    Dienstag bis Donnerstag ab jeweils 15.30 Uhr bis eine Stunde nach dem letzten Konzert.

    Kerngelände NIGHTPARK - URBAN ART FORMS FLOOR, PARTY FLOOR, RED BULL NIGHT DECK:
    Dienstag bis Donnerstag ab jeweils 22.00 bis 06.00 Uhr.

    Camping/Caravan/Parken:
    Montag (Uhrzeit tba) bis Freitag 12:00 Uhr.

    Early Camping:

    Sonntag (Uhrzeit tba) gegen eine Gebühr von 20€ pro Person. Achtung: dies gilt nur für den Campingplatz, der Caravanplatz öffnet regulär erst am Montag.

    Gästeliste PRESSE/GÄSTE/VIP (Haupteingang DAYPARK beim VAZ):
    Montag bis Donnerstag jeweils von 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr.

    Infostand:

    Dienstag bis Samstag von jeweils 13.00 Uhr bis Ende Spielzeit auf der Mainstage.

    Kassen und Bandausgabe:
    Montag ab 08:00 Uhr bis Donnerstag 24:00 Uhr durchgehend.

    Zipfer Counter:
    Mittwoch & Donnerstag von 11:00 - 21:00 Uhr.
    Freitag & Samstag von 12-21 Uhr.

    Lost and Found (beim Infostand):
    Mittwoch bis Donnerstag von jeweils 13.00 Uhr bis Ende Spielzeit auf der Mainstage.

    Müllpfandrückgabe beim Eingang des Daypark Geländes:
    Mittwoch 12:00 Uhr bis 24:00 Uhr, Donnerstag ab 10:00 Uhr bis Freitag 12:00 Uhr durchgehend.

    Shuttlebus Hbf. St- Pölten <-> Festivalgelände
    Di: 09:00 – 01:30 Uhr
    Mi/Do: 10:00 – 01:30 Uhr
    Fr: 07:00 – 12:30 Uhr

  • Pressebereich

    Der Eingang findet sich im Restaurant des VAZ St. Pöltens. Zugang nur mit Presseband. Akkreditierungskontakt im Pressebereich auf www.barracudamusic.at

  • Rollstuhlbereich

    Die Space Stage (Main Stage) verfügt über einen eigenen Rollstuhl Bereich, der auf einem höher gelegenen Podest gelegen ist.

    Außerdem gibt es im Bereich der Green Stage eine natürliche Erhebung, die eine bessere Sicht auf die Bühne ermöglicht.

  • Sanitärbereich

    Es gibt sowohl am Campingplatz, am Caravanplatz als auch am Kerngelände Sanitärstationen.
    Es sind ausreichend wassergespülte Toiletten bei der großen Sanitärstation am Campingplatz sowie beim Caravanplatz und im Kerngelände vorhanden. Weiters sind am Gelände an mehreren Positionen größere Mobiltoilettenstationen positioniert.
    Weiter Sanitärstationen befinden sich beim VIP-, Comfort- und Greencampingplatz.

  • Tickets

    Wir raten dringend davon ab, Tickets von privaten Verkäufer auf der Straße oder Unbekannten zu kaufen. Leider gab es oftmals schon Probleme mit gefälschten Tickets, mit welchen der Eintritt zum Festival- und Campinggelände verweigert werden muss.

    Alle offiziellen Vorverkaufstellen findest du unter dem Menüpunkt Tickets.

  • Trinkwasser

    Es gibt Trinkwasserstellen bei den Sanitärbereichen auf dem Camping- und Caravanplatz, im Kerngelände der Space Stage sowie den dort gelegenen fixen WC Stationen.

  • VIP Area

    Der VIP Bereich befindet sich vor dem VAZ auf einer davor liegenden erhöhten Terrasse mit Blick auf die Space Stage. Für den VIP Bereich gibt es eine limitierte Anzahl an VIP Tickets. Diese inkludieren den Aufenthalt im VIP Bereich und die Nutzung des VIP Parkplatz und können u.a. bei www.musicticket.at erworben werden.

    ACHTUNG: Zufahrt auf den VIP Parkplatz haben garantiert alle, die rechtzeitig anfahren. Für zu spät Kommende kann es sein, dass freie Flächen am VIP Parkplatz nicht mehr verfügbar sind! Bei der Zufahrt bitte die VIP Tickets zur Kontrolle bereithalten.

  • Wavebreaker

    Es wird bei beiden Bühnen Wavebreaker geben.

  • Zendome

    Hier gibt es Drinks und Tabakwaren sowie Live DJs von Electro bis House und D’n’B.

  • Autogrammzelt

    Beim VOLUME Autogrammzelt powered by EVN werden Bands zu einer „Autogrammstunde“ vorbeikommen. Den genauen Zeitplan gibt’s vor Ort. Das Autogrammzelt befindet sich links neben der Space Stage.

  • Baden

    Das Baden in der Traisen ist prinzipiell möglich, der Veranstalter rät aber davon ab! Wir weisen darauf hin, dass die Traisen ein fließendes Gewässer ist, und das Baden darin gefährlich sein kann. Achtung! Der Veranstalter übernimmt keine Haftung. Bitte nehmt auf die Umwelt Rücksicht, und werft keinen Müll in die Traisen!

  • Chill Out Zelt

    Im Chill Out Bereich direkt am Daypark Gelände bei der GREEN STAGE könnt ihr geschmeidig chillen.

  • Daypark/Nightpark

    Der Zutritt zum Nightpark erfolgt außerhalb des Daypark-Geländes über die Kelsengasse. Die Kapazität ist beschränkt! Zu Spitzenzeiten kann es zu einer vollen Auslastung mit längeren Wartezeiten kommen. Achtet daher auf die “Nightpark Ampel”, die rot aufleuchtet, wenn die Maximalkapazität des Nightparks erreicht ist.

  • Dosensammelaktion

    Helft uns das Campinggelände sauber zu halten! Auch dieses Jahr gibt es wieder die ZIPFER Dosen-Eiintauschaktion. 15 leere Bierdosen (egal welche Marke) sammeln und bei den 2 ZIPFER Sammelstationen am Campinggelände abgeben. Es gibt eine Sammelstelle entlang der Traisen und eine am Übergang zwischen Festivalgelände zum Campingplatz. Für euren Hilfe erwartet euch eine Dose gekühltes ZIPFER, die am Übergang zum Campingelände beim großen Dosen-Sammelzelt abgeholt werden kann.
    Weiters sammelt Viva con Agua auf unserem Festival Eure Becher und holt sich dann den 1€ Becherpfand, welcher für Trinkwasser- und Sanitärprojekte in Malawi eingesetzt wird. Weitere Infos über dieses tolle Projekt findet ihr auf www.vivaconagua.at

  • FM4 FREQUENCY LIVE AUF FM4

    FM4 – Your Frequency Radio

    Das FM4 Frequency Festival ist für FM4 der Höhepunkt der österreichischen Festivalsaison. Radio FM4 wird jeden Tag vom Haus- und Hoffestival des Senders berichten, viele Stunden Interviews, Livemitschnitte und Stimmungsberichte vom Festival wird es zum Hören geben. Mit Backstage-Gossip und allem, was dazu gehört. Zum Sehen gibt es auch einiges: Berichte auf fm4.orf.at mit Bildern und Videos vom Festivalleben.

    FM4 verwandelt sich in diesen drei Tagen zu „Your Frequency Radio“. Livetracks vom Festival, Interviews der auftretenden Acts, Backstage-Gossip und Reportagen vom Leben in der Zeltplatzstadt on air, auf fm4.orf.at und auf den FM4 Social Media Kanälen.

    Zentrale Anlaufstelle für alles Mögliche ist der FM4 Stand, wo man neben vielen anderen Sachen zum Beispiel die neuen FM4 Shirts käuflich erwerben kann. Zur allgemeinen Belustigung haben wir außerdem tief in die Special-Effects-Kiste gegriffen und bringen die FM4-Green-Screen-Fotoecke mit. Dort könnt ihr euch vor vielen lustigen Hintergründen fotografieren lassen. Ebenso wird FM4 auch wieder den FM4 Hashtag Printer anwerfen, der euch ermöglicht eure Instagram und Twitter Foto-postings als hübsches Foto zum Angreifen mit nach Hause zu nehmen. Dazu einfach mit #fm4stand taggen und direkt beim FM4 Stand abholen kommen. Alle Fotos werden auch ganz leicht zu Postkarten indem man die Rückseite beschreibt und eine Briefmarke draufklebt. Diese gibt es auch gratis beim FM4 Stand, der hierfür zum FM4 Postamt wird. Der selbstbewusste FM4 Fan von heute schmückt sich außerdem mit FM4 Peckerl Pickerl, holt sich FM4 Sticker und den nagelneuen FM4 Schulkalender ab.

    FM4 berichtet vor, während und nach dem FM4 Frequency Festival laufend - mit Konzertmitschnitten, Interviews, Reportagen vom Zeltplatz, Fotostrecken u.v.m.! FM4 - Your Frequency Radio!

    Absolut alles zum FM4 Frequency Festival 2015 auf fm4.orf.at/frequency

  • Handyladestation

    Handy laden? Vor Ort wird es Lademöglichkeiten geben.

  • What is a Frequency Card?

    The Card enables you to pay on site similar to a bank card. The Card is equipped with a RFID chip. Credit will be added directly to the Card. The Card is available in these varieties:

    • Standard (up to 249€)
    • Gold (above 500€).

    The amount of your first top-up determines which Card you get.

  • How does paying with the Card work?

    It's easy:

    • Get your Cashless Card on site at a Top-Up Station (Ladestation) and add suitable credit to it. The deposit for the Card is 5€.
    • Any financial exchange in the venue and on the camping site will be conducted through the Card. Cash will not be accepted. Exceptions: Trash deposit and Shuttle Buses. For that there will be a cash machine close to the Top-Up Station around where the wristbands will be issued.
    • Payment process: Hold your Card to the payment device, check the amount on the display and our bar crew then confirms the payment. Mistakes cannot be rectified later and cancellations are not possible. The amount is deducted from the credit balance. Only when the payment process is completely finished, you will get the product / service afterwards.
    • Tip: Before you line up e.g. at the bar, always mind your credit balance so you can avoid lining up twice because of insufficient credit.
    • Every Cashless Card has a unique number code printed on it.
      Put in this code at www.frequency.at/cashless or in the Frequency App and you can see your current credit balance and transactions at all times (Internet connection required). Also, you can have your current credit balance checked at all assisted Top-Up Stations and with the bar crew.
    • Personalization: You can also personalize your card, in order to do that you have to state your Email-address, your first and last name at www.frequency.at/cashless. Thereby you can disable the Card in case of loss, you can have possibly remaining credit on the Card transferred back online (for this you have to state your bank details separately before the transfer).
    • Aside from the possibility to get remaining credit transferred back comfortably to you online (only available with personalization), you can also get a cash pay-out on site at one of the main Top-Up Stations (one near the wristband issue point, one at the entrance to the venue and one at the camping site near the food court).
  • Where do I get the Card?

    You can get your Card on site at every one of our assisted Top-Up Stations (Ladestation). Here you see the Top-Up Stations at a glance: area map coming soon.

  • Is there a deposit for the Card?

    Yes, there is a deposit for the Card: 5€ per Card.

    This amount will be deducted from your first top-up. That means: When you get yourself your Card and add 100€ to it, there will be a credit balance of 95€ on it. The remaining 5€ will be kept as a deposit and will be locked. You will only get back the deposit when you return the Card on site. The deposit can only be refunded in cash in exchange for the Card on site. Returning the Card is only possible at the marked Top-Up Stations until Monday 13.06.2016 12:00 noon. A refund is not possible after that date.

  • How do I add credit to the Cashless Card?

    You can buy a Frequency Credit Voucher beforehand at the Online Shop. After the sale is finalized you get a code which you can use on site to get your Card more quickly (fast lane for voucher owners).The Credit Vouchers are available in these varieties:

    • 100€
    • 250€
    • 500€.

    You can top up the card on site with any amount at every Top-Up Station by using

    • a bank card (Maestro)
    • a credit card (Visa, Master Card)
    • or cash.

    By handing over cash, putting in your PIN or signing the credit card receipt the top-up is considered confirmed. Only your bank according to their TOS can help you with abuse of your bank card/credit card by third parties.

    At the Top-Up Stations you can also add credit. It makes sense to top up a suitable amount right away.

    Should there be verifiable monetary advantages for the guest through handling errors, the guest is not authorized to spend this money. We reserve the right to correct these errors as soon as they become obvious.

  • What is a Top-Up Station (Ladestation) and where do I find one?

    "Deine Ladestation zum Cash laden!" (Your Top-Up Station to top up) - Top-Up Stations are specially branded containers with assistance where

    • you can get your Card
    • top up your credit
    • check your credit balance
    • and get help with your questions.

    In addition, there are three main Top-Up Stations which are bigger and better staffed (one near the wristband issue point, one at the entrance to the venue and one at the camping site near the food court), where you can also get your credit back in cash.

    Here you see the Top-Up Stations at a glance: area map coming soon.

  • Do Top-Up Stations have opening hours?

    The main Top-Up Stations (area map coming soon) are staffed around the clock, we will spread our Card-crew here according to the demand. We are offering this service at night, but we ask for your understanding that there will only be a small team on duty and longer waiting times are possible.

  • Where can I see my current credit balance?
    • Every Cashless Card has a unique number code printed on it.
    • Put in this code at www.frequency.at/cashless or in the Frequency App
    • and you can see your current credit balance and transactions at all times (Internet connection required). Also, you can have your current credit balance checked at all assisted Top-Up Stations and with the bar crew.
  • How much should I add to the Card, reasonably?

    Generally there is no minimum top-up. But it makes sense to get a suitable amount of credit for the whole festival right away:

    • You spare yourself from some unnecessary walks to the Top-Up Stations.
    • It will not happen to you that quickly that you're at the bar and realize when paying that you're out of credit (back to the start).
    • You get your money back easily and comfortably, therefore it's better to add a bit too much than too little (see "How will I get my money back?").
  • How will I get my money back?

    Online
    You can get your remaining credit transferred back to you online comfortably after the festival (only possible with personalization of the Card).

    • Notice that the online retransfer is only active from TBA on. At that point all of the transactions from the festival are guaranteed to be synchronized in the system.
    • You have to arrange the online retransfer inside of the following 4 weeks (until TBA).
    • When transferring back to an Austrian account number, no transfer fees or charges will be deducted.
    • The domestic transfer can take up to 5 working days. With foreign accounts we reserve the right to retain handling or service fees thereby incurred. Depending on the country, the transfer may take several days up to weeks.

    At the festival site
    You can get your remaining credit back in cash directly on site at one of the main Top-Up Stations (one near the wristband issue point, one at the entrance to the venue and one at the camping site near the food court). For logistical reasons, unfortunately we have to round down the pay-out to 50 Cent increments e.g. your remaining credit of 7,80€ gets rounded down to 7,50€ in cash and you lose your claim to the difference.

    We recommend to make use of the online retransfer in any case. We ask for your understanding that there might be longer waiting times during peak times like main departure time. Should it be impossible due to acts beyond our control to pay out the credit in cash on site, the online retransfer can still be arranged comfortably from home.

    Notice that the cash pay-out is only possible until TBA. The same goes for the return of the Card in order to collect the deposit (5€). After that the remaining credit can only be refunded via the previously described online transfer option during the stated time period. The card deposit (5€) cannot be refunded when using the online retransfer.

  • What are my benefits?
    • The card system saves time,
      is easy to handle
      and will shorten waiting times at catering outlets.

    A regular financial transaction with cash always takes more time e.g. for handing over the change. With the card the duration is reduced to a minimum. There is no necessity to carry cash all the time and the system increases security and transparency of the payment transactions and leaves the guest free of care. For further benefits see personalization.

  • How do I benefit from personalizing the Card?

    You can also personalize your card, in order to do that you have to state

    Thereby you can

    • disable the Card in case of loss,
    • you can have possibly remaining credit on the Card transferred back online (for this you have to state your bank details separately before the transfer)

    You can personalize your Card until Tuesday 14.06.2016 and profit from the 5% voucher (see above).

  • Where and how can I personalize the Card?

    In order to do that you have to state

    By doing that you have the immediate benefit that you can disable your Card in case of loss.

    Should you not be able to personalize your Card online, you can get a short personalization form from our Card-crew and submit your data by hand to our authorized Card-crew. We ask for your understanding that there can be delays in the data entry and you will only be able to enjoy the benefits of personalization after your data has been successfully entered into our system.
    Notice: Please write legibly - in case of illegibility, writing errors and misrepresentations we cannot conclude the personalization.

  • Will there still be a cash machine?

    There will be a cash machine (area map coming soon) close to the Top-Up Station around where the wristbands will be issued. It serves to provide cash for those activities that take place outside the festival area and require cash:

    • Shuttle Buses
    • trash deposit.
  • How secure is my data?

    State-of-the-art technology and encryption methods are being used to protect the data and credit balance of the guests. Reliability and data security are the main priority.

  • What happens if my card is damaged?

    Every guest is obligated to handle their Card properly and carefully. We will not be liable for the lack of care of a Card (e.g. damage/loss/theft of non-personalized Cards) or incorrect use by the guest.

  • How can I disable my Card?

    If you have lost your Card you can alert our Card-crew - as long as your Card has been personalized already and the data is successfully stored in our system your Card can be disabled. It can take a few minutes until your Card is disabled completely.

    Unfortunately we cannot be held liable for the misuse of your Card in the time until it can be completely disabled by us. Tip: Take good care of your Cards!

  • Can the system break down?

    A breakdown of the system is virtually impossible. Thanks to the possibility of transferring data over the mobile network no special infrastructure is needed, professional monitoring of the system is being conducted online permanently. Should there be disruptions in the mobile network or the on-site internet connection, the system also works reliably in offline mode and is therefore fail-safe.

  • Currency

    All transactions will be conducted exclusively in EUR.

In Zeiten fragwürdiger politischer Entscheidungen in Bezug auf Mehrwertsteuer-Erhöhung und Registrierkassenpflicht waren nun auch wir gefordert, die beste gesetzeskonforme Lösung für unsere Besucher am Frequency zu finden. Nach reiflichem Abwägen der Möglichkeiten werden wir den Weg gehen, den schon viele andere europäische Festivals zuvor eingeschlagen haben: Es wird auf dem Frequency kein Bargeld mehr geben. Bezahlt wird ausschließlich mit Karte. Diese werden direkt am Festival ausgestellt. Das Guthaben kann per Bargeld, Bankomatkarte, Kreditkarte (Visa Card, Master Card) oder mittels online gekauftem Voucher vor Ort aufgebucht werden. Die neue Technologie bietet zahlreiche Vorteile und macht vor allem das Bezahlen am Gelände einfacher, schneller und sicher.

BEGRIFFSERKLÄRUNG:

  • Frequency Karte: Hier in Kurzform nur noch als „Karte“ bezeichnet. Die Karte ermöglicht dir das bargeldlose Bezahlen vor Ort wie mit einer Bankomatkarte -nur einfacher und schneller.
  • Ladestation: In unseren betreuten Containern kannst du Geld aufladen (= top up) oder noch offenes Guthaben ausgezahlt bekommen (= pay out). In jeder Ladestation gibt es die Möglichkeit auch Fragen zum System und Handlings Problemen zu stellen. Unsere Karten-Crew hilft dir gerne.
  • Kartennummer: Jede Karte hat eine einmalige Kartennummer/Zahlencode, der mit deinen Transaktionen verbunden ist.
  • Online Info Portal: Unter folgendem Link kannst du mit deiner Kartennummer dein Guthaben einsehen und die FAQs nachlesen: www.frequency.at/cashless
  • Beleg: Ein Beleg entspricht im Sinne den in Österreich geltenden Bestimmungen zur Registrierkassen- und Belegerteilungspflicht und wird bei jeder Buchung online zur Verfügung gestellt
  • Was ist eine Frequency Karte?

    Die Karte ermöglicht dir vor Ort das Bezahlen ähnlich wie mit einer Bankomatkarte. Die Karte verfügt über eine RFID Chip. Guthaben wird direkt auf die Karte gebucht (siehe Wie buche ich Guthaben auf die Cashless Karte?). Es gibt die Karten in folgenden Varianten:

    • Regular (bis 499€)
    • Gold (ab 500€).

    Die Höhe deiner Erstaufladung entscheidet, welche Karte du bekommst. Hier siehst du die FREQUENCY Karten: shop.frequency.at

  • Wie funktioniert die Kartenzahlung?

    Ganz einfach:

    • Hol dir deine Frequency Karte vor Ort bei einer Ladestation und buche ein entsprechendes Guthaben auf. Das Karten Pfand beträgt 5€. (siehe Gibt es ein Kartenpfand?)
    • Jeglicher Zahlungsverkehr auf dem Kerngelände und am Campingplatz wird über die Karte abgewickelt. Bargeld wird keines angenommen. Ausgenommen: Müllpfand, Shuttle Busse und Bade-Busse.
    • Zahlungsprozess:
      • Karte zum Zahlungsgerät halten
      • Betrag am Display gegenchecken, unser Barpersonal bestätigt dann die Zahlung. Spätere Reklamationen und Stornierungen können nicht gemacht werden.
      • Der Betrag wird von dem Karten-Guthaben abgebucht. Erst wenn der Bezahlvorgang vollständig abgeschlossen ist, bekommst du im Anschluss das gekaufte Produkt / die Dienstleistung.
    • Tipp: Bevor du dich an z.B. der Bar anstellst, immer darauf achten ob du noch genug Guthaben auf deiner Karte hast, so kannst du etwaiges Doppeltanstellen wegen mangelndem Guthaben vermeiden.
    • Jede Cashless Karte hat einen eindeutigen Zahlencode aufgedruckt.
    • Gib diesen Code auf www.frequency.at/cashless oder in der Frequency App ein und du kannst jederzeit dein aktuelles Guthaben und deinen Zahlungsverkehr einsehen (Internetverbindung Voraussetzung). Des Weiteren kannst du bei allen betreuten Ladestationen und bei unseren Gastro-Mitarbeitern dein aktuelles Guthaben abrufen lassen.
    • Personalisierung:
      • Du kannst deine Karte auch personalisieren lassen, dazu musst du auf www.frequency.at/cashless deine Emailadresse, Vor- und Nachnamen angeben (wird erst bei Festivalbeginn freigeschalten).
      • Dadurch kannst du:
        • deine Karte bei Verlust sperren
        • du kannst dir ein eventuell bestehendes Restguthaben auf der Karte Online rücküberweisen lassen (hier müssen dann vor der Rücküberweisung deine Bankverbindungsdaten extra angegeben werden)
    • Neben der oben beschriebenen Möglichkeit, dir gemütlich online von zu Hause aus dein eventuell noch vorhandenes Guthaben rücküberweisen zulassen (nur bei Personalisierung möglich), kannst du es dir auch direkt am Festival bei einem der großen Ladestationen (1x Nähe Bandausgabe, 1x Eingang Kerngelände und 1x Campingplatz beim Foodcourt) auszahlen lassen.
  • Wo bekomme ich die Karte?

    Du kannst dir vor Ort bei jeder unserer betreuten Ladestation deine Karte holen. Hier siehst du die Ladestationen auf einen Blick: Geländeplan folgt in Kürze.

  • Gibt es ein Kartenpfand?

    Ja, es gibt ein Kartenpfand: 5€ je Karte.

    Dieser Betrag wird direkt von der Erstaufladung abgezogen. Heißt: Wenn du dir deine Karte holst und bei der Erstaufladung 100€ übergibst, wird dir ein Guthaben von 95€ aufgebucht. Die restlichen 5€ werden als Pfand einbehalten und sind gesperrt.

    Du bekommst das Pfand nur bei der Rückgabe der Karte vor Ort wieder refundiert. Das Pfand kann nur im Gegenzug gegen die Karte in Bar vor Ort wieder ausgelöst werden. Die Rückgabe kann nur bei den markierten Ladestationen erfolgen. Eine nachträgliche Refundierung ist nur online möglich.

  • Wie buche ich Guthaben auf die Frequency Karte?

    Du kannst dir vor ab im Online Shop eine Frequency Guthabenkarte bestellen. Nach Abschluss des Einkaufs bekommst du einen Code mit dem du dann vor Ort schneller an deine Karte kommst (Fastlane für Guthabenbesitzer). Es gibt die Guthabenkarten in folgenden Varianten:

    • 100€
    • 250€
    • 500€.

     

    Vor Ort kannst du bei jeder Ladestation per:

    • Bankomatkarte
    • Kreditkarte (Visa Karte und Maestro Karte)
    • oder mit Bargeld ein beliebiges Guthaben auf deine Karte aufbuchen.

    Durch das Überreichen von Bargeld, der Codeeingabe bei Bankomatzahlung oder der Unterschrift bei Kreditkartenzahlung gilt die Aufladung als bestätigt. Bei missbräuchlicher Verwendung deiner Bankomatkarte/Kreditkarte durch Dritte kann dir nur dein Bankinstitut entsprechend derer AGBs helfen.

    Bei den Ladestationen kannst du auch neues Guthaben aufladen. Es macht jedoch Sinn, gleich ein entsprechendes Guthaben aufzubuchen (siehe Wie viel Guthaben soll ich aufbuchen, was macht Sinn?).

    Sollten dem Besucher nachweisliche Geldvorteile durch erfolgte Bedienfehler erwachsen, ist der Besucher nicht autorisiert, dieses Geld auszugeben. Wir behalten uns vor, diese Fehler sobald sie offenkundig werden, entsprechend zu korrigieren.

  • Was ist eine Ladestation und wo finde ich diese?

    „Deine Ladestation zum Cash laden!“ - Ladestationen sind eigens gebrandete und betreute Container, bei denen du dir:

    • deine Karte holen kannst, du neues Guthaben aufbuchen kannst
    • dir dein bestehendes Guthaben anzeigen lassen kannst
    • und wo dir bei etwaigen Fragen geholfen werden kann.

    Darüber hinaus gibt es drei Haupt-Ladestationen, die größer und mit mehr Personal besetzt sind (1x Nähe Bandausgabe, 1x Eingang Kerngelände und 1x Campingplatz beim Foodcourt), bei denen du dir dein Guthaben auch auszahlen lassen kannst.

    Hier siehst du die Ladestationen auf einen Blick:  Geländeplan folgt in Kürze.

  • Gibt es Öffnungszeiten der Ladestationen?

    Die Haupt-Ladestation bei der Bandausgabe ist rund um die Uhr besetzt, wir verteilen hier unsere Karten-Crew auch entsprechend dem Andrang. Auch Nachts halten wir für euch den Service aufrecht, wir bitten hier allerdings um Verständnis, dass wir nachts nur ein kleineres Team im Einsatz haben und es hier zu längeren Wartezeiten kommen kann.

  • Wo sehe ich mein aktuelles Guthaben?
    • Jede Karte hat einen eindeutigen Zahlencode aufgedruckt.
    • Gib diesen Code auf www.frequency.at/cashless oder in der Frequency App ein
    • und du kannst jederzeit dein aktuelles Guthaben und deinen Zahlungsverkehr einsehen (Internetverbindung Voraussetzung).
    • Des Weiteren kannst du bei allen betreuten Ladestationen und bei unseren Gastro-Mitarbeitern dein aktuelles Guthaben abrufen lassen.
  • Wie viel Guthaben soll ich aufbuchen, was macht Sinn?

    Prinzipiell gibt es keinen Mindest-Aufladungsbetrag. Es macht aber Sinn, sich gleich mit einem entsprechenden Guthaben für das ganze Festival auszurüsten:

    • Du ersparst dir dann unnötige Mehr-Wege zu den Ladestationen.
    • Es kann dir nicht so schnell passieren, dass du an der Bar anstehst und beim Zahlen drauf kommst, dass du kein Guthaben mehr hast (zurück zum Anfang).
    • Du bekommst dein Geld einfach und unkompliziert zurück, daher ist es besser ein bisschen zu viel als zu wenig aufzubuchen (siehe „Wie bekomm ich mein Geld zurück?“).
  • Wie bekomme ich mein Geld zurück?

    Online-Auszahlung:
    Du kannst dir dein Restguthaben nach dem Festival gemütlich online von zu Hause aus rücküberweisen lassen (nur bei Personalisierung (siehe "Wo und wie kann ich die Karte personalisieren") der Karte möglich). Dabei gilt es zu beachten:

    • dass die Möglichkeit zur online Rücküberweisung erst ab 22.08.16 - 12:00 Uhr ist. Bis dahin sind nämlich garantiert alle Transaktionen vom Festival im System synchronisiert.
    • Du musst die online Rücküberweisung aber bis 12.09.16 - 23:59 Uhr veranlassen
    • Bei der Rücküberweisung an eine inländische Kontonummer werden keine Überweisungsgebühren oder Spesen abgezogen. Die Inlandsüberweisung kann bis zu 5 Werktage in Anspruch nehmen.
    • Bei ausländischen Konten behalten wir uns vor anfallende Bearbeitungs-/Servicegebühren einzubehalten. Der Überweisungszeitraum kann je nach Land mehrere Tage bis Wochen dauern.

    Vor Ort Auszahlung:
    Du kannst dir dein noch offenes Restguthaben auch direkt am Festival bei einem der großen Haupt-Ladestationen (1x Nähe Bandausgabe, und 1x Campingplatz) auszahlen lassen. Aus logistischen Gründen müssen wir bei einer bar Auszahlung leider auf volle 50 Cent Auszahlungsbeträge abrunden z.B. dein Restguthaben beträgt 7,80 EUR, dann bekommst du 7,50 EUR in bar ausgezahlt und verlierst den Anspruch auf den Differenzbetrag.

    Wir empfehlen in jedem Fall die online Rücküberweisung in Anspruch zu nehmen. Wir bitten bei der Barauszahlung um Verständnis, dass es in Stoßzeiten z.B. zur Hauptabreisezeit zu längeren Wartezeiten kommen kann. Sollte es aus Gründen von höherer Gewalt nicht möglich sein, das Guthaben vor Ort auszuzahlen, kann die online Rücküberweisung bequem von zu Hause noch immer in Anspruch genommen werden siehe oben.

    Hier gilt es zu beachten, dass die Barauszahlung nur bis TBA. Das gilt auch für die Rückgabe der Karten zwecks Rückerstattung des Kartenpfands (5€). Danach kann dein Restguthaben nur mehr über die oben beschriebene online Überweisungsmöglichkeit rückerstattet werden im angegebenen Zeitraum. Das Kartenpfand (5€) kann bei online Rücküberweisung nicht mehr eingefordert werden.

  • Was sind meine Vorteile?
    • Das Kartensystem spart Zeit
    • ist einfach in der Bedienung
    • und wird die Gastro Wartezeiten verkürzen.

    Ein regulärer Zahlungsvorgang mit Bargeld nimmt immer länger in Anspruch z.B. durch Wechselgeldausgabe. Mit der Karte verringert sich die Dauer auf ein Minimum. Es besteht keine Notwendigkeit, Bargeld ständig bei sich zu haben das System erhöht die Sicherheit, Sorgenfreiheit und die Transparenz für den Besucher beim Zahlungsverkehr. Weitere Vorteile siehe auch "Personalisierung".

  • Was bringt es mir, die Karte zu personalisieren?

    Du kannst deine Karte auch personalisieren lassen, dazu musst du auf www.frequency.at/cashless (Personalisierung wird zu Festivalbeginn freigeschalten):

    • deine Emailadresse
    • Vor- und Nachnamen angeben.

    Dadurch kannst du:

    • deine Karte bei Verlust sperren
    • du kannst dir ein eventuell bestehendes Restguthaben auf der Karte Online rücküberweisen lassen (hier müssen dann noch die Bankverbindungsdaten extra angegeben werden)

     

  • Wo und wie kann ich die Karte personalisieren?

    Dazu musst du auf www.frequency.at/cashless

    • deine Emailadresse
    • Vor- und Nachnamen angeben (Internetverbindung ist Voraussetzung).

    Dadurch hast du den unmittelbaren Vorteil, dass du deine Karte bei Verlust sperren kannst.

     

  • Gibt es noch einen Bankomaten?

    Nein.

  • Wie sicher sind meine Daten?

    Modernste Technologien und Verschlüsselungstechniken kommen zum Einsatz und schützen die Daten und das Guthaben der Besucher. Zuverlässigkeit und Datensicherheit haben oberste Priorität.

  • Was passiert, wenn meine Karte beschädigt ist?

    Jeder Besucher ist verpflichtet mit seiner Karte ordnungsgemäß und sorgsam umzugehen. Für mangelnde Sorgfalt im Umgang mit der Karte (z.B. Schaden/Verlust/Diebstahl von nicht personalisierten Karten) oder fehlerhafte Nutzung durch den Besucher kann keine Haftung übernommen werden.

  • Wie kann ich meine Karte sperren?

    Bei Verlust deiner Karte, kannst du dich bei unserer Karten-Crew melden, sofern deine Karte bereits personalisiert und die Daten erfolgreich bei uns im System abgespeichert sind, kann deine Karte gesperrt werden. Bis deine Karte vollständig gesperrt ist, kann es einige Minuten dauern.

    Für missbräuchliche Verwendung deiner Karte, bis sie bei uns vollständig gesperrt werden kann, können wir leider keine Haftung übernehmen. Tipp: Passt gut auf eure Karten auf!

  • Kann das System ausfallen?

    Ein Ausfall des Systems ist praktisch unmöglich. Dank der Möglichkeit der Datenübertragung mittels Handynetz ist keine spezielle Infrastruktur notwendig, ein professionelles Monitoring des Systems erfolgt permanent online. Sollte es zu Störungen des Handynetzes oder Ausfall des Internets vor Ort kommen arbeitet das System zuverlässig auch im Offline-Betrieb und ist somit ausfallsicher.

  • Welche Währung wird verwendet?

    Alle Transaktionen werden ausschließlich in EUR abgewickelt.